Ich habe testweise den Blog von Wordpress auf Ghost umgestellt. Wordpress gefiel mit schon seit längerem nicht mehr, besonders was die Performance betrifft und von Ghost hatte ich schon viel gelesen.

Der erste Eindruck: Auch wenn Wordpress sehr langsam war, so hat es doch eine Fülle an Funktionen. Viele Funktionalitäten die ich nutze vermisse ich bereits von Anfang an in Ghost. So fehlt mir die Fülle an Apps zum erweitern und das einfache Suchen und Installieren von Themes.

Mal schauen, ob ich nicht doch bald wieder umschwenke. Die Wordpress-Installation ist nicht gelöscht, im Notfall kann ich wieder umschwenken.