Die alte Lotte heißt nun Liberty

Liberty an der Eishalle Ilmenau
Liberty an der Eishalle Ilmenau
Aufgenommen am 12.02.2016

In der Eishalle ist letztes Jahr ein Dönerladen eingezogen. Der Betreiber des Aladin-Grills hat sich hier unter dem Namen Liberty ein weiteres Standbein geschaffen. Vom vormaligen Café Lotte wurden die Burger übernommen und sind weiterhin auf der Speisekarte vorhanden. Die restliche Speisekarte erinnert an die üblichen Menüs der Ilmenauer Dönerbuden.

Die Burger sind OK. Ich finde das Preis-Leistungsverhältnis supoptimal. Der Burger kostet ca. 5€, wird jedoch ohne jegliche Beilagen serviert. Bestellt man sich noch Pommes dazu liegt man schnell bei über 7€ und hat noch nichts dazu getrunken. Preislich sind sie damit gleich zu NK’s Grill & Curry, jedoch schmecken mir die Burger beim Pakistani deutlich besser.

Apropos Trinken: In den kühleren Jahreszeiten bestelle ich mir gerne einen heißen Tee. Wenn ich für einen Tee 1,50€ bezahle, erwarte ich eigentlich, dass kein K-Classic-Teebeutel drin hängt!

Auch der Liberty-„Salat“ ist nicht als solcher zu erkennen. Man muss den Eisbergsalat unter der Schicht Reibekäse und Formschinken schon ausgraben. Ich finde es schade, dass man so wenig Rohkost verarbeitet und nur wieder mit Käse und Schinken abgespeißsst wird. Dazu noch ein großer Klecks von einer der Standardsoßen.

Schnitzel sind auch wie bei den anderen Dönerbuden. Es wird ein fertige Schnitzel in der Friteuse zubereitet und unter etwas fertiger Soße begraben. Es macht einen großen geschmacklichen Unterschied, ob ich das Schnitzel mit der Soße zubereite oder beides getrennt.

Jetzt klingt es fast so, als wollte ich den Laden madig reden. Wir waren diesen Sommer dennoch öfters da (sonst hätte ich nicht so viele Speisen ausprobiert 😉 ). Der größte Pluspunkt für das Liberty ist die Außenterrasse. Sowas kann kein anderer in Ilmenau bieten. Der zweite Pluspunkt geht an die Schnelligkeit. Beim alten Café Lotte mussten wir teilweise 50min (nach der Bestellung!) aufs Essen warten (obwohl nichts los war). Die neuen Betreiber scheinen Ihre Küche gut im Griff zu haben.

Und was soll man dann Essen?
Die Burger sind lecker (wenn auch recht teuer). Ansonsten sind die Döner (insbesondere der Dönerteller) sehr zu empfehlen.

Jetzt in der Wintersaison suchen wir uns etwas wärmere Mittagessensorte. Aber der nächste Sommer kommt bestimmt und noch steht ja keine Schwimmhalle im Teich.

label, , , , ,

Kommentar verfassen