Falscher Gerichtsvollzieher am Telefon

Leider aus aktuellem Anlass:

Derzeit geben sich Betrüger am Telefon als Gerichtsvollzieher aus und konfrontieren die angerufenen mit angeblichen Schulden, die sie sofort auf ein ausländisches Konto begleichen sollen. Um ihre Legitimität zu untermauern, wird die korrekte Büro-Festnetznummer eines Gerichtsvollziehers als Rufnummer der Betrüger übermittelt.

Bitte lasst euch nicht verunsichern! Grundsätzlich gilt: Bei Gerichtsvollziehern geht nix ohne Bürokratie! Ihr müsst bereits gelbe Briefe erhalten haben, mit den entsprechenden Forderungen. Vorausgegangen sind die Mahnschreiben der Gläubiger und des Gerichts. Solltet ihr euch unsicher sind, dann bietet den Anrufer an zurück zurufen oder fragt nach den Sprechzeiten und geht zu dem Gerichtsvollzieher ins Büro. Andere Medien empfehlen die Abfrage der Aktenzeichen und des zuständigen Gerichts. Diese Daten kann man dort telefonisch überprüfen.

Wenn ihr euch unsicher seit, ladet die angeblichen Gerichtsvollzieher nur zu euch nach Hause ein, wenn ihr nicht alleine seit. Gerichtsvollzieher machen zwar Hausbesuche, weißen sich aber immer aus und sollten die entsprechende Akte immer dabei haben. (Auch Gerichtsvollzieher gehen mit der Zeit: Ihr Aktenordner ist heute nicht mehr aus Papier, sondern aus Silizium)

Da diese Masche vor allem bei älteren Bürgern angewendet wird, warnt bitte eure Verwandschaft und ältere Bekannte vor diesem Betrugsmuster. Wäre doch schade, wenn weniger Geld für Weihnachtsgeschenke und Festtagsbraten zur Verfügung steht 😉 .

label,

Kommentar verfassen