in Ilmenau

Bistro Manhatten

By: Andreas Neumann

Am Samstag war ich im Einrichtungshaus Schulze. Hier gibt es im zweiten Obergeschoss das Bistro Manhatten. Als ich davon im Neuen Geheimrat las, dachte ich erstmal an das IKEA-Restaurant. Auch die Preise im Internet bestätigten die Theorie, dass es hier wohl eine günstige Kantine mit Plaste-Einrichtung sein muss.

Im Bistro angekommen war ich angenehm überrascht. Die Bedienung kam sogar zum Platz, die Einrichtung war stimmig (und bequem), die Preise waren zwar günstig, aber die Portionen vollkommen ausreichend. Ich aß die Riesencurrywurst mit Pommes. Dazu gab es sogar (große) Päckchen Mayo und Ketchup. Inkl. kleiner Spezi zahlte ich exakt 5€. Da es schon spät war und ich ein Loch statt Magen besaß, gabs anschließend gleich Kaffee. Das Hausangebot ist derzeit eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen für 1,20€. Der Kaffee war OK (nichts außergewöhnliches und nicht ganz so gut, wie letztens im Waldschlößchen), aber der Kuchen war spitze. Kirschen, Sahne und ein Puffreis-Schokoladenboden. Der Boden erinnerte mich geschmacklich etwas an Kalter Hund und von der Beschreibung her hätte ich es wohl nicht probiert, aber scheinbar waren in der Curry-Wurst-Soße ein paar Mut-Hormone versteckt 😀

Das Bistro ist zu empfehlen! Auch wenn es etwas ab vom Schuss ist. Das besondere: Das Mittagsangebot gibt’s auch am Samstag! Und anschließend kann man noch im Erdgeschoss in der Kleinteileabteilung rumstöbern 🙂