in Ilmenau

Lotte

Dieser Artikel ist veraltet und stellt nicht den aktuellen Stand dar.
Das Café wurde geschlossen.

Diese Woche wurde uns verraten: im Café Lotte gibt es Burger! Daher war schon gestern der Entschluss gefasst, das es heute hier her geht.

Erster Eindruck

Die Lotte liegt hinter der Eishalle an einem kleinen Teich mit Fontaine. Kommt man wie ich vom Bahnhof aus und geht auf dem Wirtschaftsweg hinter der Eisdiele zum Café, wirkt die Umgebung nicht nach einem gemütlichen Mittagessen. Doch, geht man um die Ecke, kommt man an einem kleinen Idyll in mitten der Stadt an. Tische und Bänke (mit Sitzlehne) laden zum verweilen ein. Einen Blick in die Lotte habe ich ausnahmsweise mal nicht geworfen.

Der Mittagstisch

Zu meinen Bedauern, hat heute niemand das Tagesmenü bestellt. Wir hielten uns alle an die Karte. Gleich zubeginn eröffnete uns der lebhaft-freundliche Kellner, dass die Burger aus seien. Eine Enttäuschung, waren wir doch gerade deswegen hergekommen. Er erzählte aber auch, dass am Vorabend noch 30 da waren, die dann von zwei Gruppen im Abendgeschäft vollständig aufgebraucht wurden. Eine Seltenheit also, dass die Burger zum Mittagsgeschäft aus seien, zumal eine neue Ladung schon auf dem Weg war.

Es gab heute zweimal Nudeln und zweimal Pizza im Menü. Die Idee zum Menü finde ich klasse. Eine Pizza und für 1,90 Euro drauf ein kleines Getränk und ein Salat. Die Größe des Salats war auch nicht zu verachten! Normalerweise bezahlt man allein für diese Menge Salat 2,- Euro. Leider gab es das Menü ausschließlich für Pizzen :(.

Geschmacklich war das Essen top! Wir bekamen sogar eine kleine Schüssel mit frisch geriebenen Parmesan auf den Tisch gestellt. Leider war mein Frühstück sehr wenig und viel zu früh, weshalb mir meine Nudeln nicht ganz ausreichten. Auch zwei meiner Mitstreiter bestellten noch einen Nachtisch. Für mich gab es nun doch noch einen Burger, meine Mitesser nahmen ein Eis. Alles auch lecker.

Gekostet hat der ganze Spaß zwischen ca. 7,90 und 11,70 Euro. Wobei das Tagesessen (ohne Getränke) nur 2,90 Euro gekostet hätte. Geschmacklich war es top, jedoch könnte man den Sättigunggrad noch etwas ausbauen ;).