Rezept: Kakao- oder Vanillekugeln

Da sie so gut ankamen, hier eines meiner Plätzchenrezepte:

Zutaten:

  • 250g Magarine
  • 250g Speisestärke
  • 100g Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Vanille:
    • 1 Pck. Vanillepudding
    • 1 Fläschchen Vanille-Butter-Aroma
  • Kakao:
    • 50g Back-Kakao
    • 100g-200g geraspelte Schokolade oder Schokosträusel

Zubereitung:

Die Magarine etwas erwärmen (1-2min in der Mikrowelle) um später besser kneten zu können. Dann alle Zutaten hinzugeben und alles gut durchkneten. Beim Vanillepudding nehme ich im übrigen gerne das Mandel-Vanille-Pudding-Pulver von Dr. Oetker! Hier sind auch noch einige Mandelsplitter mit drin…

Wichtig beim Teig: Er darf nicht zu warm werden, sonst zerlaufen die Plätzchen im Backofen. Wer sich nicht sicher ist, einfach  den Teig nach erfolgreichen durchkneten noch einige Zeit kühl stellen.

Ich fülle die Plätzchen gerne mit etwas. Bei den Vanillekugeln bieten sich Mokkabohnen an. Ansonsten gehen auch ganze Nüsse, z.B. Haselnuss, Mandel oder Walnuss. Ursprünglich wurden die Nüsse nicht in die Kugeln eingerollt, sondern auf die Kugeln aufgedrückt, jedoch sind sie oft später wieder runtergefallen :(. Im Netz sind auch Rezepte zu finden, bei denen Zuckerstreusel oder Kokosstreusel zur Verzierung genommen werden. Probiert hab ichs noch nicht :D.

Weiter im Rezept: Vom Teigbatzen etwas abzupfen, die Füllung reindrücken und eine kastaniengroße Kugel formen. Bei Bedarf die Kugel noch verzieren. Alles mit etwas Abstand aufs (mit Backpapier ausgelegte) Blech legen und in den vorgeheizten Backofen schieben. Erfahrungsgemäß sollte Ober und Unterhitze bei 150°C gewählt werden und immer nur ein Blech gleichzeitig in den Ofen. Die Plätzchen sollten nach ca. 20min fertig sein.

Wenn das Blech aus dem Ofen kommt sind die Plätzchen noch sehr instabil! Daher ziehe ich immer das Backpapier mit den Plätzchen vom Blech auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Tisch und lasse sie hier auskühlen. Wenn sie kalt sind, kann man sie in einer Plätzchendose legen.

Das Rezept reicht für ca. 2 Bleche Plätzchen. Die Plätzchen sollten kühl und trocken, am besten in einem geschlossenen Gefäß, gelagert werden.

label,

Kommentar verfassen